Herten-Bertlich

Kath. Pfarrkirche St. Johannes
Mosaik im Chor
Maßnahme: 2004

Das Mosaik befindet sich an der Wand des konchenartigen Chorabschlusses der Pfarrkirche und bedeckt die gesamte Apsisfläche. Das Mosaik zeigt mehrere figürliche Szenen und besteht aus unterschiedlich großen Mosaiksteinen verschiedener Farbgebungen. Die einzelnen Steine sind mit ihrer zumeist querrechteckigen Form und ihrer Größe von durchschnittlich 5x3 cm sehr viel größer als klassische Mosaike. Die Gesamtfläche des Mosaiks beträgt ca. 130 m².
Am Mosaik zeigten sich zwar keine substanziellen Schäden, jedoch waren umfangreiche Anlagerungen der Oberflächen mit Schmutz, Staub, Spinnweben und Ruß zu verzeichnen. Diese sind durch eine sorgfältige und fachgerechte Reinigung mit Staubsauger und geeigneten Spezialschwämmen ohne Feuchteeintrag aus optischen und konservatorischen Gründen dringend abzunehmen. Werden diese Ablagerungen Belassen, werden diese sich mittelfristig zu schwarzen und hartnäckigen Schichten verdichten, die bedeutend schwieriger von den Oberflächen zu entfernen sind als im aktuellen Zustand.

Grossbildansicht Großansicht
Detail linke Figuren

Detail der figürlichen Darstellungen, linke Hälfte

Grossbildansicht Großansicht
Detail rechte Figuren

Detail der figürlichen Darstellungen, rechte Hälfte

Grossbildansicht Großansicht
Vorgehen Spezialschwamm

Probereinigung mit einem Spezial-Trockenschwamm

Grossbildansicht Großansicht
Vorgehen Handfläche

Selbst mit der bloßen Hand ließ sich der dicht aufliegende Schmutz abnehmen