Münster

St. Lamberti
Reliefs, Konsolsteine und Strebepfeilerfiguren
Maßnahme: 2004

Die Figuren bestehen überwiegend aus Sandstein. Zielsetzung der Maßnahme war die Entfernung aufliegender Verschmutzungen und die Reduzierung von Krusten. Eine vollständige Entfernung der Patinierung ist hier nicht geplant und konservatorisch nicht erforderlich. Des Weiteren waren partielle Festigungen, kleinteilige Kittungen und Anböschungen zur Ausbildung einer neuen Verschleißschicht und Idealisierung der Wasserableitung nötig. Nur im Einzelfall ist die Modellierung wichtiger fehlender Details vorgesehen.
An den Reliefs aus Baumberger Kalksandstein waren umfangreichere konservatorische Arbeiten durchzuführen. Im Wesentlichen ging es dabei um die Abnahme der schwarzen Verkrustungen, die beim Kalkstein weitere Schäden induzieren können. Die gänzliche Entfernung der Krusten ist aus konservatorischer Sicht zwingend erforderlich. Weiterhin waren umfangreiche Sicherungsmaßnahmen wie Festigungen, Rissinjektionen und kleinteilige Kittungen erforderlich.

Grossbildansicht Großansicht
Vorzustand Konsolstein

Vorzustand Konsolenstein

Grossbildansicht Großansicht
Endzustand Konsolstein

Endzustand Konsolenstein

Grossbildansicht Großansicht
Vorzustand Relief

Vorzustand Relief

Grossbildansicht Großansicht
Endzustand Relief

Endzustand Relief

Grossbildansicht Großansicht
Vorzustand Schmerzensmann

Vorzustand Schmerzensmann

Grossbildansicht Großansicht
Endzustand Schmerzensmann

Endzustand Schmerzensmann