Billerbeck

Pfarrkirche St. Johann
Assistenzfiguren Maria und Johannes (Mitte 17. Jahrhundert)
Maßnahme: 2002

Grossbildansicht Großansicht
Vorzustand Maria

Vorzustand der Skulptur der Hl. Maria mit der monochromen Überfassung

Grossbildansicht Großansicht
Vorzustand Johannes

Vorzustand der Skulptur des Johannes mit der monochromen Überfassung

Grossbildansicht Großansicht
Vorzustand Detail Kopf Johannes

Detailauschnitt der Skulptur des Johannes. Deutlich erkennbar ist die stark versprödete Überfassung, die sehr fest mit der darunter liegenden Fassung verbacken ist.

Grossbildansicht Großansicht
Zwischenfassung Detail Kopf Johannes

Zustand nach der vollständigen Freilegung des Inkarnates, nur in den Haaren sind noch Reste der monochromen Überfassungen erkennbar.

Grossbildansicht Großansicht
Vorbehandlung für Retusche Detail Kopf Johannes

Für die Retusche müssen die Fehlstellen innerhalb des Inkarnates mit Kreidegrund punktgenau vorbehandelt werden. Hierdurch erscheinen die Fehlstellen weiß.

Grossbildansicht Großansicht
Endzustand Detail Kopf Johannes

Endzustand mit vollständiger Retusche und Vergoldung von Fehlstellen

Grossbildansicht Großansicht
Endzustand Johannes

Enzustand der Skulptur des Johannes

Grossbildansicht Großansicht
Endzustand Maria

Endzustand der Skulptur der Hl. Maria